· 

Die Abrechnung - Gier frisst Hirn!

Da war es wieder, meine Gier nach dem schnellem Erfolg im Wikifolio. Ich glaube immer noch das ich bei Teva richtig legen werde und die Aktie annähernd an ihrem Tiefpunkt liegt, trotz alledem habe ich einfach viel zu viel riskiert in dem ich erstens zu viel Geld in die Hand genommen habe und zweitens den Knockoutpunkt meines Hebelproduktes einfach viel zu nah genommen habe. 

Deshalb auch die ABRECHNUNG mit mir selbst! Keine Regeln beachtet....

Warum habe ich Jesse Lauriston Livermore diesem Artikel beigefügt. Nun ich würde mal sagen aus mehreren Gründen zum einen ist es ein der großartigsten Trader um 1900 rum gewesen und zum anderen war er ein paar mal Pleite in seiner Karriere. Ich möchte und ich werde! mit dem Wikifolio nicht Schiffbruch erleiden, aber ich sehe es als meine Pflicht an Konsequenter zu handeln. Ich glaube, ich möchte und wollte mir und vielleicht Anderen zu viel beweisen. Die Psychologie ist schon komisch ...

Die Börse ist keine Einbahnstraße und der Markt hat mir wieder einmal die Grenzen aufgezeigt. Stellen muss ich mich nun der Tatsache, dass ich sehr schnell sehr viel Performance verloren habe und es vermutlich deutlich länger dauern wird wieder da hin zu kommen wo ich gestartet bin. Der Plan sieht jetzt so aus, dass ich 2.000€ für Hebelprodukte noch zur Verfügung habe. Sollte ich nehmen wir mal an 100€ Gewinn mit Hebelprodukten erwirtschaften, werde ich davon nur 50% also 50€ für Hebelprodukte zusätzlich verwenden. Der Andere Teil fließt in den Aktienanteilstopf. Sollte ich Verluste realisieren müssen, darf ich neu nur noch den Anteiligen Wert von dem Ausgangswert von 2.000€ nutzen, bis ich wieder über diesem Betrag bin und die Anteilige Aufteilung neu beginnen kann. So sieht der Plan aus. Als Kontrolle soll das Kommentarfeld beim Wikifolio dienen, damit ich mich auch konsequent an meinen Plan halte. Leider, so sehe ich das jedenfalls, brauche ich wohl die Kontrolle wie ein Kleinkind erst einmal. 

Eines hat Jesse Livermore nie getan, aufgegeben und das werde ich auch nicht tun, weil das wäre zu einfach. Er hat aber versucht nicht die selben Fehler zu wiederholen und daran muss ich viel konsequenter und härter arbeiten damit mir dies auch gelingt.

Nur mal so, mir geht es beschissen mit der Performance und ich will will will daran arbeiten!

Start...

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0