· 

Match Group zieht an...

 

Match Group zieht weiter durch, was mich auch deshalb freut, da ich endlich mal wieder einen Treffer gelandet habe. Der Haupttreiber für die letzten guten Quartalszahlen sollte meiner Meinung nach die Tinder App gewesen sein. Da ich die App nun auch schon bei einigen Freunden registriert habe, bleibe ich bei der Aktie auch weiterhin am Ball.

Das Potenzial ist groß um weitere Länder mit der "Dating App" anzustecken. Warum auch nicht in Zeiten der Digitalisierung sollte der Liebesfaktor nicht hinten dran stehen. Facebook und Co. haben gezeigt wie groß der Wachstumsmarkt sein kann. Und vielleicht ist ja auch in der Weihnachtszeit das Geld ein wenig lockerer und die Premiumversion wird getestet. 

Auch bei Sibanye Gold hoffe ich in den nächsten Wochen auf den Befreiungsschlag aus der nun schon halbjährigen Bodenbildung/Konsolidierung. Die Geduld sollte sich auszahlen, da das Unternehmen seine Hausaufgaben aus meiner Sicht gemacht hat.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0