Nachkauf 3M im Nest

Mit 3M werde ich eine meiner ersten Käufe im Nest weiter aufstocken. Der Grund hierfür liegt im starken Kursrückgang der letzten Woche. 3M hatte Unternehmenszahlen herausgegeben, welche der Markt für nicht gut empfunden hat. Ich sehe das etwas anders. Da die Zahlen nur Währungsbereinigt auf den USD gerechnet nicht ganz so gut ausgesehen haben. Und selbst da reden wir nicht über Zahleneinbrüche! Die Aktie ist jeher mit einem teuren KGV ausgestattet und ein wirkliches Schnäppchen in der Aktie konnte man in der Vergangenheit nur bei eine Tatsächliche Rezession machen, da ich aber davon nicht ausgehe werde ich versuchen in den nächsten Wochen die Position aufstocken zu können. Würde also der USD schwächer werden könnten die Zahlen sehr schnell wieder ganz anders aussehen (Währungsbereinigt natürlich). Aus diesem Grunde werde ich die 3M Aktie versuchen in den nächsten Wochen um weitere 8 Stück aufzustocken. Auch hier werde ich eine Limitorder im System hinterlegen. Ähnlich wie bei Patterson, welche leider noch nicht ausgeführt wurde. Ich werde bei Tradegate einen Zukauf von 8 Stück mit einem Limit von 150,50€ bis zum 28.06.2019 hinterlegen.

Dann wollte ich Dir ja noch mitteilen, wenn die Order bei der San Juan Basin Royality Trust erfolgt ist, wie die Abrechnung aussieht. Also die Order konnte problemlos bei der NYSE aufgegeben werden. Und siehe da einen Tag später wurde mein Limit bereits erreicht und die Order wurde ausgeführt. Die Abbrechnungserstellung hat zwar einen Tag länger gedauert als gewohnt, aber das ist für mich kein Problem. Die Order hat mich letztendlich 11,14$ Orderprovision zzgl. 2,79$ Handelsplatzgebühr gekostet, was ich für völlig Okay halte. Auch die Wechselkursberechnung mit 1,114 ist fair. Ich glaube der Mittelwert lag an diesem Tag bei um die 1,118, also alles Top! Ich bin mit der Abrechnung sehr zufrieden und kann somit auch weiterhin problemlos, wenn es nötig ist an der New Yorker Börse ordern. Die SJT konnte leider nur da geordert werden. 

 

Im Fokus für die Juni Order liegt sehr stark ein Kauf von Gazprom. Hierfür hoffe ich aber noch auf einen Rückgang der Aktie, da Sie die letzten Monate stark gelaufen ist. Ich habe auch noch ca. 850€ freie Liquidität auf dem Konto, sodass es auch durchaus noch möglich ist, dass im Mai noch eine weitere Orderaufgabe hinzu kommt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0