Statement zu den letzten Käufen im Nest + Ausblick

Ich hatte ja angekündigt bei Patterson bei um die 15€ nachlegen zu wollen doch dann zog der Kurs dermaßen an, dass ich schnellentschlossen die 100 Stück zu 16,23€ nachgekauft habe. Der Kurs liegt nun wieder unter 16€, aber ich fühle mich dennoch sehr wohl mit dem getätigten Nachkauf. Durch die zwei Nachkäufe bei Patterson in den letzten Monaten habe ich meine Aktienanzahl in dem Wert von 44 Stück auf nun 200 Stück aufgestockt und die Quartalsdividende sollte sich Zukünftig auf über 35€ statt den bisherigen ca. 8,50€ belaufen. Ähnlich sieht es bei Tanger Outlet Factory aus. Auch hier zog der Kurs vom Tief gut an und ich wollte meine Position in dem Wert noch etwas erhöhen. Was ich dann auch zu 15,17€ für 70 Stück getan habe. Auch hier hätte ich aktuell günstiger einsteigen können, aber leider habe ich es immer noch nicht geschafft hellseherische Fähigkeiten zu entwickeln. Bei Tanger kann ich aber nun mit gut 50€ Quartalsdividende rechnen. Das Ziel ist ja einen "Schneeballeffekt" zu erzielen und sich darauf zu fokussieren und nicht die Einstiegskurse perfekt zu Timen. Bestes Beispiel ist General Mills. Die Aktie war letztes Jahr noch eines der schlechtesten Investments in 2018 und steht in diesem Jahr aktuell hinter dem Harpia Trading Wikifolio auf Platz zwei. Aber auch hier ist die Performance nur das zweitwichtigste. An erster Stelle stehen die kontinuierlichen Erträge und die sind in jeder Phase des Kursesverlaufes von General Mills geflossen. Das heißt, Erträge füttern das zur Verfügung stehende Anlagevermögen stetig und die neu getätigten Anlagen erhöhen die kontinuierlichen Erträge. Kommt das Ganze ins laufen, sollte der Schneeball immer größer werden. Das ist der Grund für den Start des Nest. Ich wollte Dir und mir zeigen, das sich kontinuierlicher Vermögensaufbau lohnen kann und das auch wenn nicht jedes Investment ein Volltreffer ist!

 

Das Nest macht mir unglaublich viel Spaß und ich hätte mit dem starten des Blogs vor gut 3 Jahren nicht mit dieser Entwicklung gerechnet. Beim Start lag der Fokus eindeutig auf dem Thema Trading, doch mittlerweile liegt ein größer Fokus aktuell auf dem Nestaufbau. Das Thema Trading bleibt für mich trotzdem unglaublich wichtig und das zeigt auch die gute Performance des Harpia Trading Wikifolio's dieses Jahres. Auch im Nest ist das Harpia Trading Wikifolio der Top Performer!

 

Das mir das Nest aktuell Spaß macht zeigen auch die Einzahlung seit dem Start. Vor gut einem Jahr zahlte ich 10T€ als Startkapital ein und mein Ziel war es monatlich 500€ als Sparplan zuzuzahlen. Sprich Ende 2019 sollten 19T€ eingezahlt sein. Da ich mir aber bereits im Januar eine neue Sparquote von 1T€ auferlegt habe und alles was so noch an "totem" Kapital auf anderen Konten schlummerte in 2019 in das Nest gepumpt habe, werden sich die Einzahlungen bis 30.12. diesen Jahres auf Insgesamt 35T€ belaufen. Das entspricht einer Abweichung von 16T€ innerhalb eines Jahres! Das wird aber in 2020 vermutlich nicht wiederholbar sein. Es soll aber zeigen, dass ich mit dem Start und der anfänglichen Idee des Nestes sehr zufrieden bin und das Nest ein wichtiger Bestandteil meines Vermögensaufbau werden soll bzw. schon ist. Die Effekte der steigenden monatlichen Erträge fesseln mich mittlerweile einfach so sehr, dass ich hier dran bleiben werde! Ziel für nächstes Jahr sind die 50T€ eingezahltes Kapital zu erreichen. Bei den zu erreichenden jährlichen Erträgen für 2020 möchte ich die Summe von 1.800€ erreichen. Dies entspricht 150€ monatlich.

 

Wir sehen uns im Oktober! Danke für's vorbei schauen ... beste Grüße Heitinga

Kommentar schreiben

Kommentare: 0