· 

Trading in turbulenten Zeiten - Was macht das Harpia Trading Wikifolio

Wie schon gesagt werde ich versuchen mich auf die wesentliche Dinge hier im Blog zu fokussieren, welche mein Wikifolio betreffen und keine Einschätzung zu einem Thema abgeben was ich weder beurteilen und noch im weiteren Verlauf abschätzen kann. Du erwartest Finanzinformationen und diese bekommst Du in den nächsten Zeilen und Tagen von mir. Heute soll es nur um das Harpia Trading Wikifolio gehen. Zum Harpia Trading Nest werde ich sicherlich in den nächsten Tagen nochmals einen separaten Beitrag veröffentlichen. Nach den Turbulenzen am Aktienmarkt bin ich mit der Performance in diesem Jahr fast zufrieden. Wie Du sehen kannst liege ich mit der Performance aktuell noch besser als die globalen Indizes in diesem Jahr. Trotzdem steht eine aktuelle negative Performance zu buche, welche ich bis zum Ende des Jahres noch in ein positives Vorzeichen Ändern möchte.

Ich bin relativ zeitnah am 24.02.2020 komplett aus dem Markt ausgestiegen als die erste Welle begann und war für ca. zwei Wochen spätestens zu Börsenschluss immer zu 100% in Cash investiert. Sodass die Performancekurve eher einer Seitwärtslinie in dieser Phase entspricht und ich somit einige Tage von den weiteren Abwärtsbewegungen verschont geblieben bin. Da der Abverkauf so rasant und prozentual auch enorm war, bin ich im Laufe der letzten Woche wieder eingestiegen, was sich aktuell noch nicht so positiv ausgewirkt hat. Die Börse weitete ihren Abverkauf weiter aus und jedem sollte aktuell nun bewusst sein das wir uns in einem sogenannten Bärenmarkt befinden und eher die Verkaufskräfte weiter wirken werden. Das bedeute für meine Strategie irgendwie in den nächsten Tagen wieder einen Ausstieg aus dem Markt zu finden. Mein Jahresziel ist es dieses Jahr nun mit einer kleine positiven Performance abzuschließen zu können. Ich gehe davon aus, dass dieses Jahr weiterhin extrem volatil bleiben wird und ich vermutlich eher nur punktuell investiert sein möchte. Diese Erkenntnis habe ich für mich explizit aus den letzten Tagen gezogen. Warum? Weil ich das Gefühl habe eine Menge Leute denken zu Wissen wie der Markt in den nächsten Monaten weiter verlaufen wird. Nicht das alle der gleichen Meinung sind, aber viele haben einfach eine Meinung. Übrigens auch viele der sogenannten Experten oder Analysten. Ich aber gehöre zu denen die den weiteren Verlauf an der Börse absolut nicht einschätzen können, weil dies auch überhaupt nicht möglich ist. Bitte den letzten Satz nochmal lesen! Eine Prognose ist nicht möglich! Seit nunmehr fast 20 Jahren beschäftige ich mit den Märkten. Die Dotcomblase habe ich nicht so wirklich mitbekommen, aber dafür die Finanzkrise mit all ihren Auswirkungen. Und für mich ist es aktuell sehr sehr wichtig mich nochmals an diese Zeit zu erinnern. Nicht damit ich die Zukunft besser einschätzen kann, sondern vielmehr das eigene Verhalten, die Psyche die auf einen wirkt und wie die gesamte Umgebung mit diesem Markt umgehen könnte. Kleines Fazit meinerseits hierzu. Es wird irrational bleiben, versprochen und ja leider. Für mich ist es nicht an der Zeit die verschiedensten Marktbewegungen verstehen zu wollen, sondern den maximalsten Ertrag bei kontrolliertem Risiko daraus zu erzielen. Ich werde nicht zum Helden wenn ich irgendetwas erahne oder ein Trade einfach mal aufgeht. Aktuell gehört auch ein Quäntchen Glück dazu. Da das Harpia Trading Wikifolio aber kein Glückspielplatz sein soll, möchte ich auch nicht so agieren. Am Freitag hat die Amerikanische Börse ein gutes Zeichen zu einer Gegenbewegung gezeigt, welches ich vermutlich in den nächsten Tagen zum Ausstieg nutzen werde. Für mich konkret bedeutet dies nicht in den nächsten Tagen schon wieder mit einem Jahresplus da zu stehen, sondern eher sich die Marktbewegungen wieder von der Seitenlinie ansehen zu können. Der tiefste Kurs einer Aktie ist nämlich NULL und nicht das letzte Tief oder was auch immer. Jetzt werden aus meiner Sicht keine Helden geboren, sondern eventuell strategisch agierende Gewinner und mein gesetztes Ziel ist es zu den Gewinnern aus der Krise zu gehören. Eins ist mir an dieser Stelle noch wichtig. Die Strategie vom Harpia Trading Wikifolio und dem Harpia Trading Nest sind völlig unterschiedlich. Hier im Harpia Trading Wikifolio geht es mir um die Erzielung von kurz- bis mittelfristigen Gewinnen. Der strategische Ansatz wird dadurch je nach Marktlage angepasst und versucht bestmöglich auszunutzen. Alles weiter kannst Du auf der Seite zum Harpia Trading Wikifolio nachlesen. Hier gebe ich zu allen Trades kurze Kommentare ab. Achte mal in dieser Phase auf deine Entscheidungen und die persönliche Psyche. Wenn Du es schaffst rational zu handeln und dich dazu noch gut zu fühlen bist Du vermutlich auf dem richtigen Weg. Es hilft auch in diesen Tagen seine persönliche Anlagestrategie nochmals hervor zu holen, um zu schauen, ob Du noch auf deinem eigenem richtigem Weg bist. Also ich bin mal gespannt wie sich die nächsten Wochen entwickeln. Unten füge ich dir nochmals die Performance der letzten Wochen an.

Also Kopf hoch und nach Regen kommt Sonne, nur manchmal regnet es halt ein wenig länger.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Feuertüte (Dienstag, 17 März 2020 10:49)

    Hallo Heitinga,

    vielen Dank für die wieder einmal sehr ausführliche und trotzdem unterhaltsame Nachricht. Ich warte sehr gespant auf deine nächsten Schritte im Nest und verfolge mit großem Interesse deine Analysen und Meinungen.
    Viel Erfolg weiterhin und bleib gesund.

    Die Feuertüte

  • #2

    Tobisteas (Samstag, 21 März 2020 07:36)

    Kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Werde auch in den nächsten Tagen den Markt nach potentiellen Trades durchsuchen. Finde es super dass du so transparent agierst und man auch deine Gründe für deine Trades mitbekommt. Viel Erfolg in diesen turbulenten Zeiten.

    #stayhealthy

  • #3

    Heitinga (Samstag, 21 März 2020 12:52)

    Vielen Dank euch beiden! Ich gebe mir Mühe weiterhin für transparenz und Aufklärung zu sorgen. Schön das ich euch einen kleinen Mehrwert liefere!

    Grüße
    Heitinga