· 

Verkauf im Nest, aber warum?

Um gleich auf den Punkt zu kommen. Die Aktie von Royal Dutch Shell hat sich einfach viel zu schnell erholt, sodass ich mich kurzerhand dazu entschlossen habe den schnellen Gewinn einfach mal mitzunehmen. Und bevor Du dich jetzt fragst, aber warum? Hier meine persönlichen Gründe für den Verkauf:

  • Die Aktie hat sich vom Tief innerhalb weniger Tage um über 80% erholt
  • Und der Ölpreis hat dies nicht getan und selbst wenn er sich etwas erhöht ist die Lage immer noch nicht rosig
  • Ich habe bereits mit Gazprom, San Juan Basin und Occidental weiter Ölwerte im Depot die ich länger halten möchte
  • Bei Gazprom und Occidental überlege ich mir zudem noch weiter aufzustocken
  • Der Anteil an Ölwerten war mir für ein in die Zukunft ausgerichtetes Depot für den Moment einfach doch zu viel geworden
  • Den Verkaufserlös möchte ich teilweise nächste Woche schon wieder in andere bestehende Nestpositionen investieren

Das sollte Dir als Verkaufsgründe zunächst reichen. Übrigens ist auch ein Gewinn von gut 18% für ein paar Wochen dabei rum gekommen. Ich sehe die Sache positiv und schaue mich wieder nach potenziellen Investitionszielen um. Da ich mir noch nicht sicher bin wo und wie ich den Verkaufserlös investieren werde, gebe ich Dir hier später in einem weiteren Blogbeitrag Auskunft für was ich mich entschieden habe. Als Zukäufe stehen bei mir Gazprom, Bayer, Carnival und Tanger auf der Liste ganz oben. Carnival und Tanger natürlich nur in überschaubaren Größenordnungen, da das Risiko aktuell auch nicht zu unterschätzen ist. Ich glaube aber an beide Titel, dass Sie die aktuell schwierige Phase überstehen werden. In der unteren Grafik zeige ich dir nochmals die Transaktionen bei Royal Dutch Shell. Verkauft habe ich zum Kurs von 17,854€ die kompletten 210 Stück. Ich bin zufrieden damit.

Im unteren Chart habe ich Dir nochmal den Verlauf vom Ölpreis und Royal Dutch Shell übereinander gelegt. Dies ist auch ein Grund, der mich dazu bewogen hat die Position kurzfristig zu schließen. Wir werden sehen ob es der richtige Schritt war und ich mich mit den anderen Zukünftigen käufen wirklich wohler fühlen werden. Vielleicht stelle ich Dir auch morgen schon meine Idee zur Umsetzung für nächste Woche hier vor. Danke für's vorbei schauen und ich hoffe meine Aktion wirft bei Dir nicht zu viele Fragen auf.

Bunt = Royal Dutch Shell ; Schwarz/Weiß = Ölpreischart
Bunt = Royal Dutch Shell ; Schwarz/Weiß = Ölpreischart

Risikohinweis: 

Der Artikel, sowie andere Artikel in diesem Blog, stellen keine Anlageempfehlung oder eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf dar. Sie spiegeln ausschließlich meine persönliche Meinung wieder. Auch die genannten Zahlen, Daten und Fakten sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Dennoch kann für die Richtigkeit der Angaben keine Garantie gegeben werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Feuertüte (Samstag, 04 April 2020 16:37)

    Hallo Heitinga,

    auch aus einem fliegen Sachen manchmal raus. ;) Ich beobachte seit ein paar Monaten auch Aktien aus der Sicherheitsbranche. Unter anderem Fiserv (Sicherheitstechnologie für Finanzindustrie), Palo Alto Networks (Netzwerksicherheit), OSI Systems Inc. (Geräte zur Personen- und Gepäckkontrolle) und Adobe Systems. Vielleicht ist da auch eine interessante Aktie für dein Nest bei.
    Ansonsten wünsche ich Dir ein schönes und entspanntes Wochenende. Bleibe gesund
    Die Feuertüte

  • #2

    Heitinga (Sonntag, 05 April 2020 20:45)

    Alles Spannende Unternehmen und zwei davon befinden sich auch auf meiner Watchliste. Fiserv und Adobe um genau zu sein. An diesem Wochenende hat es noch keins der Unternehmen in die nähe zu einem Kauf geschafft, aber was noch nicht ist kann ja noch werden. Es bleiben spannende Zeiten und viele Möglichkeit... aber nur einen Haken. Das einzusetzende Kapital ist begrenzt... blöde Sache... Ich wünsche Dir auch nur das beste bei der Auswahl deiner Titel und natürlich beste Gesundheit... Grüße Heitinga