· 

Perfekte Symbiose für's Nest - "Old Tech trifft New Tech"

 

Wie sagt es sich im Volksmund noch, Alter vor Schönheit, also beginnen wir doch mal mit dem "Old Tech" Wert. Ich habe vor in International Business Machines Corp. (kurz IBM) zu investieren. Mir ist durchaus bewusst, dass ich mir damit keine neue Innovationsmaschine ins Nest lege, aber in diesem Fall ist es auch nicht meine Absicht. Die erwähnten anderen Kandidaten sind mir einfach alle zu teuer aktuell. Die Betonung liegt auf, für mich und aktuell zu teuer! Microsoft hat mit Teams einen Hype durch Corona erfahren, an welchen ich zwar glauben mag, aber nicht in dieser Größenordnung. Diese Dinge könnte ich bei Nvidia, Intel usw. auch aufzählen, nur nicht bei IBM. Nur um eins klar zu stellen, die anderen Unternehmen machen nichts Falsch, aber treffen halt aktuell nicht meinen Kaufnerv. Und da ich heute in Floskellaune bin, totgesagte Leben länger! Auf diese Karte möchte ich bei IBM setzten. Natürlich schüttet das Unternehmen auch eine gute Dividende aus, die das Unternehmen auch verdient. Also scheint mir der Kaufkandidat vielleicht dann doch nicht so tot zu sein. So und jetzt noch eins.... ich und Technik .... ähhhh lassen wird das! Vielleicht hat es deshalb auch noch kein Techwert in mein Nest bisher geschafft. Ich glaube aber das in dem Riesen IBM eben doch noch ein wenig Potenzial steckt. So ein großes Schiff ist halt manchmal etwas schwerer zu manövrieren und dadurch dauern solche Prozesse durchaus ein paar Jahre. Bei IBM glaube ich, dass das Unternehmen gerade mittendrin in solch einer Phase stecken könnte. Seit April sitzt mit Arvid Krishna auch ein neuer CEO am Ruder. Er ist seit 1990 im Unternehmen tätig und hat aus meiner Sicht die Chance in der aktuellen Situation einiges zu Verändern. Da ich mich wie gesagt mit der Technik nicht ganz so auskenne möchte ich lieber noch ein paar Zahlen zum Unternehmen in den Raum werfen. 

  • Marktkapitalisierung ca. 104 Mrd. US$
  • Umsatz in 2019 ca. 77,15 Mrd. US$
  • Gewinn in 2019 ca. 9,43 Mrd US$ (Gewinnmarge von ca. 12,22%)
  • Dividendenrendite in 2020 ca. 5,5% (Quartalsausschüttungen (03/06/09/12)
  • KGV von ca. 11 und ein KUV von ca. 1,3

Ich werde am Montag ein Limit bei Tradegate von 95,00€ für 30 Stück bis zum 30.12.2020 hinterlegen. 

Mal schauen ob ich bis dahin IBM Aktionär geworden bin.


Und jetzt zum New Tech Wert. Erst bei der Recherche im Techsektor bin ich auf Velodyne Lidar gestoßen. Und ich glaube Du kennst das Unternehmen auch nicht, außer natürlich du arbeitest im Automobilsektor oder bist einfach ein Techfreak, ist positiv von mir gemeint ;-). Das Unternehmen selbst ist noch nicht lang an der Börse, aber das Produkt klingt vielversprechend. Velodynes Gründer David Hall hat zusammen mit seinen Unterstützern Ford, der chinesischen Suchmaschine Baidu, Hyundai Mobis und Nikon Corp. einen Anteil von 80% an dem kombinierten Unternehmen behalten. Ich mag die Story und werd es einfach mal versuchen mit dem Unternehmen Glück zu haben.

Hier noch meine Recherche-Quellen für Dich:

Mehr möchte ich nicht zu dem Unternehmen sagen bzw. zeigen. Da die Kurshistorie viel zu kurz ist und das Zahlenwerk zum aktuellen Zeitpunkt ebenso nichts sagend! Es ist eine reine Spekulation!

 

Ich werde am Montag ein Limit bei Tradegate von 11,00€ für 100 Stück bis zum 30.12.2020 hinterlegen. 

Mal schauen ob ich auch bis dahin Velodyne Lidar Aktionär geworden bin.

Risikohinweis: 

Der Artikel, sowie andere Artikel in diesem Blog, stellen keine Anlageempfehlung oder eine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf dar. Sie spiegeln ausschließlich meine persönliche Meinung wieder. Auch die genannten Zahlen, Daten und Fakten sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Dennoch kann für die Richtigkeit der Angaben keine Garantie gegeben werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0