Blogarchiv - 2018

Ein halbes Jahr Nest + Update für 2019

Seit Juni mittlerweile letzten Jahres habe ich die neue Rubrik mit dem Harpia Trading Nest am Start. Und ich möchte ein kleines Fazit ziehen und vielleicht schon an der ein oder anderen Verbesserungsschraube drehen. Zunächst einmal muss ich sagen, dass mir das mit dem Nest sehr viel Spaß macht und es ein dauerhafter Bestandteil hier bleiben wird. Bis zum Jahresende wurden 13T€ eingezahlt und fast die komplette Summe wurde bereits investiert. Mit den Dividendentiteln bin ich bisher sehr zu frieden und deshalb möchte ich hier wenig Worte über diese Titel verlieren. Die einzelnen Unternehmen wurden bei Investition im Blog bereits jeweils einzeln vorgestellt. Auch mit dem Harpia Trading Wikifolio und dem Unternehmen Niiio welche keine Dividende abwerfen, bin ich zufrieden. Gut besser könnte es immer laufen, aber der Gesamtmarkt war im letzten halben Jahr nicht gerade berauschend, also kann ich von meinen Werten im Nest keine Wunder erwarten. Den einzigen richtigen Fehlgriff, habe ich mit windeln.de gemacht. Hier steht im Januar eine Aktionärsversammlung an, wo eine Kapitalerhöhung beschlossen werden soll. Da die Zukunft für das Unternehmen aber mittlerweile etwas ungewiss geworden ist, werde ich hier nicht Nachkaufen. Auch ein Verkauf, bei einem aktuellen Gegenwert von ca. 128€ wird nicht erfolgen, da ein Erholungspotenzial trotz aller negativen Nachrichten aus meiner Sicht noch vorhanden scheint. Durch diesen Fehltritt in dieser Aktie sieht die Gesamtperformance natürlich mit über Minus 10 Prozent aktuell nicht so toll aus. Da aber windeln.de ca. 80% des Gesamtverlustes ausmacht, bin ich trotzdem zufrieden. Im Fokus stehen für mich auch zukünftig andere Kennzahlen. Es wurden 118,15€ Nettodividenden vereinnahmt. Und nun gilt es diesen Wert kontinuierlich jedes Jahr zu steigern. Das ist es, warum ich das Nest überhaupt gestartet habe. Mein Ziel für 2019 sind Dividendeneinnahmen zwischen 300€ - 500€ zu erzielen. Hierfür werde ich noch einen kleinen booster haben. Ab dem 01.01.2019 wird der monatlich Sparplan 1.000,00€ betragen. Ich möchte mich selber testen, ob ich diese hohe Sparrate längerfristig leisten kann. D.h. dass es durchaus möglich ist, dass ich im laufe des Jahres wieder auf meine normale Rate zurück fallen werde. Deshalb auch die Spanne bei dem Ziel der Dividendeneinnahmen. Das soll es als erstes kleines Fazit zum Nest gewesen sein. Da ja noch ca. 530€ Cash auf dem Konto liegen und das Konto noch mit weiteren 1.000€ gefüllt wird, werde ich demnächst wieder kaufen. Ich hatte ja überlegt bestehende Werte aufzustocken, aber das werde ich zunächst nicht tun. Also ich seh dich bald wieder, denn dann erfährst Du welcher Wert es geworden ist! Bleib gesund und starte erfolgreich ins neue Jahr!

mehr lesen 2 Kommentare

Wikifolio 2018?!

Das Wikifolio Jahr war eher durchwachsen, da der Jahresstart nicht wesentlich besser von mir gestaltet wurde als wie schon das gesamten Wikifolio Startjahr 2017. Der zu zeitige Einstieg in Rib Software nach dem Kursverfall und die noch dazu zu hohe Positionsgröße haben mir bereits im März einige Prozentpunkte an Performance gekostet. Leider konnte ich die im gesamten Jahr nicht wieder aufholen, sodass auch für das Jahr 2018 eine negative Jahresperformance zu buche steht. Die Jahresperformance des Wikifolio's kannst du hier finden. Aber zu den Fehlern habe ich bereits im Jahresverlauf geschrieben bzw. ein kurzes Statement bei Wikifolio hinterlassen. Aber es war und es ist nicht alles schlecht!

Allein die Performance des letzten halben Jahres lässt mich positiv ins neue Jahr blicken. Mit 0,5% Plus ist das nicht gleich berauschend, aber aufgrund der schlechten bzw. schwankungsintensiven Märkten bin ich doch ganz zufrieden (siehe hierzu untere Grafik). Ich habe in den letzten Monaten schnelle und hektische Trades auf ein Minimum heruntergefahren und springe auch nicht mehr täglich in Aktien rein oder raus. Lediglich kurze Trades im Dax auf der Long- oder Shortseite werden im Daytrading und mit engen Stopps durchgeführt. Diese haben mir auch in den letzten Wochen immer mal wieder kleine Gewinntrades eingebracht. 

Ausblick: Ich möchte weiter fokussiert agieren und lieber mal einen Trade verpassen, da mir das hektische hin und her Traden seit dem Start des Wikifolio's eher negative Performance eingebracht hat. Mit den bestehenden Edelmetallpositionen fühle ich mich aktuell sehr wohl. Bei Barrick Gold spiegelt sich das auch schon in einer positiven Performance wieder. Ach und eins kannst Du vergessen. Auf Fragen wie

  • Was erwarte ich vom Börsenjahr 2019?
  • Wie sehe ich die Märkte 2019?
  • Welche Aktien sind die Highflyer?
  • und und und.....

... auf solche Fragen wird immer der gleiche Mist als Antwort geschrieben. Für mich gibt es hierfür nur eine Antwort. Keine Ahnung!

Der Markt entscheidet selbst wo er hin möchte und deshalb schön die Augen offen halten und wenn's los geht einsteigen.

Ich möchte weiter an meiner Trade Disziplin arbeiten und mich täglich verbessern. Das reine Trading an sich verbessern steht für mich im Fokus.

 

Danke für das Stöbern auf meinem Blog und maximale Erfolge für DICH im nächsten Jahr, aber vor allem bleib gesund!

mehr lesen 0 Kommentare

Jahresende in Sicht

Links siehst Du den Verlauf des Harpia Trading Wikifolio's (grün) im letzten Monat im Vergleich mit dem DAX (lila). Die Performance ist nicht rosig, aber ich bin aktuell ganz zufrieden. Die schlechte Jahresperformance möchte ich aber nicht schönigen.

Auf die einzelnen Fehler und schlechten Entscheidungen im Verlauf diesen Jahres bin ich bereits bei älteren Blogbeiträgen eingegangen. Die Börse bleibt weiterhin sehr angeschlagen, sodass ich mit angezogener Handbremse agiere und eher kurzfristige Trades aus dem vorhandenen Cash heraus favorisiere. Die am Jahresanfang vorgenommen positive Jahresperformance wird in den letzten Wochen schwierig werden zu realisieren. Ich werde jetzt aber kein Harakiri machen, sondern nur aussichtsreiche Chancen nutzen um die Performance noch ein wenig positiver zu gestalten. Mal sehen was noch so geht. Einen ausführlicheren Bericht zum Wikifolio wird es zum Jahresende geben.

 

Im Nest habe ich noch ca. 500€ auf dem Konto zum investieren bereitstehen. Es kann gut möglich sein, dass ich hier noch einen Bestandstitel weiter aufstocken werde. Sollte dies der Fall sein informiere ich Dich! Einen etwas ausführlicheren Bericht zum Harpia Trading Nest wird zum Ende diesen Jahres noch erscheinen.

0 Kommentare

Glaskugel Aktienmarkt

Die Börse in den USA hat am heutigen Freitag noch nicht geschlossen, aber ich erlaube mir trotzdem schon mal ein Fazit der letzten Tage und mache ein Blick in die Glaskugel für die nächsten Wochen. Warum Glaskugel, weil niemand wissen kann in welche Richtung sich der Markt bewegt, also auch ich nicht. Aber ich möchte dir meine Grundhaltung für die nächsten Wochen mal am Beispiel von der Apple Aktie später darlegen. Das Marktgeschehen diese Woche war ein auf und ab. Konjunkturelle Sorgen haben die Märkte fallen lassen und die Kongresswahlen in den USA und dessen Ergebnisse haben dem Aktienmarkt für einen Moment lang Auftrieb gegeben, meinen zumindest die Medien. Der Gesamtmarkt tritt aber auf der Stelle bzw. ist weiterhin auch zum Ende dieser Woche leicht fallend. Warum? Also ich könnte es wie die Allgemeinen Medien oder Fachmedien machen und Konjunktursorgen, die Kongresswahlen oder sonst etwas dafür anbringen. Aber meine Grundsätze an dich waren und sind Ehrlichkeit. Also mache ich es kurz. Keine Ahnung warum die Kurse so gelaufen sind. Die einzig wahre Begründung in meinen Augen hierfür ist, dass bei steigenden Kursen es mehr Käufer am/im Markt gibt als Verkäufer und bei fallenden Kursen ist dieser Fall genau umgekehrt. Also lasst uns keine Zeit verschwenden sich darüber Gedanken zu machen warum die Kurse fallen oder steigen, sondern nach Auffälligkeiten im Markt umsehen und daraus mögliche Ableitungen finden wie sich der Markt aufgrund dieser Auffälligkeiten in den nächsten Wochen entwickeln könnte, um mögliche Anlageentscheidungen danach abzuleiten. Die Betonung liegt auf könnte!

mehr lesen 1 Kommentare

Chartmuster - Neuer Reiter im Bereich Wissen!

Der Bereich Wissen wurde um den Reiter Chartmuster erweitert. Schaut doch mal rein... Anregungen wie immer gern gewünscht! Anbei noch ein kleiner Ausschnitt was euch da erwartet.

 

Unterstützungen & Widerstände 

In der Regel entstehen Unterstützungen meist in der Nähe bedeutender Tiefs oder früheren Widerständen und Widerstände entstehen meist bei bedeutenden älteren Hochs. Im grafischen Beispiel der 3M Aktie ist dies sehr gut sichtbar. Im Bereich 1 wurde Anfang 2017 der Widerstandsbereich bei ca. 180$ (nach mehrmaligen Ausbruchsversuchen im Jahr 2016) im Februar 2017 durchbrochen und neue Hochs wurden generiert. Dieser Widerstandsbereich 1 wurde nun im Oktober 2018 zum Unterstützungsbereich (seihe im Bild Bereich 2). Dieser Unterstützungsbereich 2 wurde dann von den Markteilnehmern als gutes Einstiegssignal genutzt und die Aktie steht Tage später bereits wieder bei ca. 191$. Beide Bereiche sollten eher als Zonen angesehen werden und nicht als harte Linie. Unterstützungszonen sind solange sie nicht gebrochen werden gute Einstiegsbereiche und Widerstandszonen sind gute Bereiche um Gewinne abzusichern oder auch Teilgewinne mitzunehmen. Aber die Fundamentaldaten eines Unternehmen spielen ja meist für die Entwicklung einer Aktie auch noch eine Rolle.

0 Kommentare

Aufstockung Newell Brands im Harpia Trading Nest

Seit dem ersten Kauf bei ca. 20$ letzten Monat ist die Aktie von Newell Brands nochmal um ca. 20% gefallen. Da ich den Wert weiterhin für Unterbewertet halte, werde ich sobald die monatliche Sparrate von 500€ auf dem Referenzkonto vorhanden ist, die Aktie von Newell Brands Nachkaufen. Die Turbulenzen der letzten Wochen haben auch das Harpia Trading Nest an sein bisheriges Tief bei ca. -8% fallen lassen.

Da im Nest die Strategie auf einem langfristigen Vermögensaufbau liegt, sind die kurzfristigen Schwankungen nicht weiter von Bedeutung und gehöhren einfach dazu. Des Weiteren befinde ich mich erst am Anfang des Vermögensaufbaus im Harpia Trading Nest, dass mir die hohen Schwankungen eventuell eher in den nächsten Monaten gute Einstiegsmöglichkeiten bieten werden. Somit findet im Monat November und Höchstwahrscheinlich auch im Monat Dezember kein neuer Wert den Weg in das Depot, sondern die aktuellen Positionen werden weiter aufgestockt. Mal sehen wer die 500€ im Monat Dezember erhält.

0 Kommentare

Wikifolio Bericht

Wie und wo soll ich den Beitrag jetzt anfangen? Das Problem ist leider, dass immer wenn ich mal positive Meldungen zum Wikifolio gepostet habe.... schwups vielen die Kurse wieder. Aber Egal und ich mache es jetzt trotzdem. Die Performance im letzten Monat war endlich mal wieder gut. Durch einige kleine Trades in Tesla, Osram und Steinhoff konnte ich ein paar Gewinne einsammeln. Hinzu kommt die starke Performance der beiden Bestandspositionen aus dem Edelmetallsektor Barrick Gold und Sibanye Stillwater, welche zur positiven Performance des Wikifolio's wesentlich beigetragen haben. Aufgrund der vermutlich anhaltenden Schwankungen am Aktienmarkt bleibe ich im Edelmetallsektor weiterhin stark investiert. Auch heute habe ich wieder versucht mit einigen Trades in Wacker Chemie und der verprügelten Fresenius Geld zu verdienen. Mal mit einem schlechterem Ergebnis und mal mit einem Besseren. Zu dem habe ich mir noch eine kleine Position von Newell Brands in den letzten Tagen in das Wikifolio gelegt. Das Unternehmen war mein letzter Nestkauf Anfang Oktober. Auf USD Dollar Basis sieht das Chancen-Risiko-Verhältnis im Chart nicht ganz schlecht aus für eine Trendumkehr. Auf jeden Fall werden die nächsten Monate weiterhin Turbulent bleiben.

Also schön anschnallen und Chancen suchen!

2 Kommentare

Nestkauf - Newell Brands

Newell Brands (ehemals Newell Rubbermaid Co.) ist weltweit einer der größten Hersteller von Markenartikeln im Konsumgüterbereich. Dabei bedient Newell Rubbermaid sowohl den privaten wie auch den industriellen Markt. Die Produktpalette ist breitgefächerte besteht aus Haushaltswaren, Büromaterialien, Wohnzubehör und Küchenartikel. Dazu kommen Produkte für den Kleinkind- und Elternbereich sowie für industrielle Bereiche wie Werkzeuge, Sanitärwartung, Abfallbewältigung oder gewerbliche Hygieneartikel. Unter dem Motto Brands That Matter baut das Unternehmen eine Vielzahl von Marken auf, zum Beispiel die weltweit vertriebene Büroartikelreihe Sharpie. Das Unternehmen operiert über sogenannte GBUs (Global Bunsiness Units), welche die jeweiligen Marken des Unternehmens weltweit entwickeln und vermarkten. Im Dezember 2015 erfolgte die Übernahme des Konkurrenten Jarden Corp.. Das neu enstandene Unternehmen firmiert künftig unter dem Namen Newell Brands Inc.. 

Der Aktienkurs von Newell Brands hat seit der Übernahme schwer gelitten. Innerhalb eines Jahres halbierte sich ihr Kurs. Der Grund hierfür sind schwache Einnahmen und hohe Kosten. Im zweiten Quartal 2018 schrumpfte der Umsatz um zwölf Prozent auf 2,2 Milliarden Dollar. Das Ergebnis je Aktie brach um 41 Prozent ein. Der operative Cashflow krachte von 56,8 auf 11,2 Millionen Dollar.

Seit Übernahme des Konkurrenten Jarden Ende 2015 steckt Newell Brands also in einer schweren Krise. Der Zukauf von Garden kostete 15 Milliarden Dollar, heute ist die neue Newell Brands nur noch knapp 10 Milliarden Dollar an der Börse wert. Die Dividende ist hoch, kann aber jederzeit gekürzt werden. Vorstandschef Michael Polk will Tochtergesellschaften, einen Großteil der Fabriken und Vertriebszentren verkaufen. Mit den frei werdenden Mitteln möchte Polk bis 2020 mehr als 40 Prozent der Aktien zurückkaufen. 

Die Aktie ist tief gestürzt und bietet Raum für einen Rebound. Mit dem Investor Carl Icahn ist auch ein harter Hund in der Finanzbranche bei Newell Brands eingestiegen. Ich sehe die Kurse aktuell durchaus attraktiv und werde in Newell Brands den nächsten Zukauf im Harpia Trading Nest tätigen.

 

Ordereingabe: Kauf 58 Stück mit Limit 17,50 bei Tradegate (gültig bis Ende Oktober)

 

mehr lesen 2 Kommentare

Wikifolio Statement

Die Trades der letzten Wochen waren in Summe gesehen alle sehr erfolgreich. Bis auf einen Schein auf Aurelius, welcher meine Stoppmarke erreichte, ich ausgestiegen bin und die Aktie genau dann wieder anzog. Aber egal.... Warum stagniert trotzdem die Performance im Wikifolio. Ganz einfach, da ich im Wikifolio seit längerem den Edelmetallsektor deutlich Übergewichtet habe, ziehen mich die Bestandspostionen in Levon und Sibanye nach unten. Ich habe dazu mal den aktuellen Silberpreisverlauf hinzugefügt, um die negative Performance in diesem Sektor zu verdeutlichen. Aufgrund der aktuellen Marktlage werde ich die Postionen weiter bestehen lassen und versuchen mit dem Cashbestand immer wieder kleiner Gewinne zu erzielen. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. In diesem Falle stört mich das nicht, da ich mit meiner Gier vor einigen Monaten einen schnellen Gewinn im Wikifolio erzielen zu wollen bereits viel Geld verbrannt habe, werde ich das gleiche wieder zu tun jetzt vermeiden. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

3d Systems zieht Wikifolio nach oben

3d Systems übertrifft die Erwartungen der Analysten und bewegt das Wikifolio aus seiner Lethargie letzte Woche nach oben. Vor den Zahlen hatte ich die Position ja noch reduziert um nicht auf dem falschen Fuss erwischt zu werden, im Nachhinein Schade! Warum nur Schade, weil ich meinem Money Management endlich die höhere Gewichtung im Trading einräumen möchte. Also freue ich mich einfach darüber, noch in der Postion dabei zu sein. Sollte die Aktie die nächsten Tage weiter steigen werde ich Schrittweise die Positionsgröße reduzieren, so wie am Freitag bereits die ersten 100 Stück in der 3d Systems als Gewinnmitnahme verkauft wurden. Auch viele kleinere Trades konnten letze Woche erfolgreich durchgeführt werden. Diese angelaufene gute Performance möchte ich in den nächsten Wochen fortsetzen. 

0 Kommentare

18,52€ - Die erste Dividende ist im Nest eingetroffen!

Da ist Sie, die erste Dividende für das Nest. General Mills hatte ich ja als eine der ersten Aktien zum Start ins Depot gekauft. Glücklicherweise vor dem Dividenden Ex-Tag (das ist der Tag an dem Du die Aktie im Depot halten musst, um Dividendenberechtigt zu sein). Die Auszahlung wurde nun heute gebucht und ich freue mich über die erste Nettodividende von 18,52€. Eine Übersicht über die laufend erhaltenen Dividenden werde ich noch im Nest erstellen. So kann es gern weiter gehen...

0 Kommentare

Nestkauf Patterson Companies - Kauf 44 Stück mit Limit 21€

Patterson Companies ist ein Spezialanbieter im Bereich der medizintechnischen Ausrüstung. Der Konzern bietet verschiedene Produkte und Dienstleistungen im Bereich Zahn-, Veterinär- und Rehabilitationsbeschaffung an. Zu Ihren Kunden zählen Sie Zahnärzte und Zahntechniker, Veterinäre, Tiermedizin und Kunden in der Rehabilitationsbereich. Patterson Companies bietet Ihnen Verbrauchsmaterialien, digitale Geräte, Softwarelösungen für die Verwaltung und entsprechende Services wie automatische Bestandsüberwachung, Reparatur-Notdienste, Praxiseinrichtung, Geräteleasing oder andere Finanzierungsmöglichkeiten für Ausstattungsgegenstände an. Das Kerngeschäft des Unternehmens ist die Ausrüstung von Zahnärzten und Zahntechniken. Neben Bohrern, Materialien für Füllungen und Kronen, Nadeln und Medikamenten werden hier auch Softwarelösungen zur Optimierung von Bestell- und Organisationsabläufen verkauft. In Zusammenarbeit mit externen Partnern und zugehörigen eigenen Beteiligungsgesellschaften entwickelt das Unternehmen immer wieder neue Software und erweitert und optimiert bereits laufende Programme, um den Bedürfnissen des wachsenden Marktes gerecht zu werden. Zudem bietet Patterson Companies einen umfassenden Kundenservice und vertreibt seine Produkte über eigene Distributionszentren oder Onlineshops. Zuletzt gab es einige negative Meldungen des Unternehmens, welche den Aktienkurs in den Keller trieben. Probleme im operativen Geschäfte haben die Erträge zum fallen gebracht und die daraus Resultierenden Ergebnisse den Aktienkurs in die Knie gezwungen. Langfristig bietet dies für mich eine gute Einstiegsmöglichkeit. Und ich erhalte wieder einen Quartalszahler!

 

Ordereingabe: 44 Stück mit Kauflimit 21€ bei Tradegate (gültig bis 30.09.2018)

mehr lesen 0 Kommentare

Harte Wikifolio Realität bei 3d Systems

Es will einfach nicht laufen im Wikifolio... Und ja ich habe einige Fehler in der Vergangenheit gemacht und die schreckliche Performance des Wikifolio's eindeutig dadurch stark negativ beeinflusst. Aber diese Woche war es wiedermal sehr hart für mich. Bei 3d Systems sah das Chartbild (siehe links) sehr gut aus, die Unternehmenszahlen werden besser, der Sektor ist im Aufwind... und ich bin rein. Dann hat die Aktie einen grandiosen schlechten Tag mit knapp Minus 11% ohne auffindbare Nachrichten hingelegt. Mhhh ich also nochmal ein paar Stücke nachgelegt. Zwei Tage später kommt ein Analysten Kommentar von Piper Jaffray mit der Kernaussage: Verkaufen - Kursziel 10$! Und die Sache läuft, aber eben voll gegen mich und das Wikifolio. Die ersten Erholungszeichen von 3d System sind glücklicherweise am Freitag eingeläutet worden. Sollte sich die Aktie am Montag nicht Stabilisieren muss ich reagieren. Ob dies dann in einem Teilverkauf oder Komplettaustieg münden wird werden wir sehen. Noch bleibe ich Positiv in der Hoffnung das sich das Blatt zu meinen Gunsten wendet. Ich werde in den nächsten Wochen wieder aktiver im Wikifolio agieren. Da ich im Nest lediglich monatlich oder eher aller zwei Monate in Aktion treten werde, liegt der Fokus meinerseits wieder klar auf dem Wikifolio. Trotz alledem bin ich mehr und mehr davon überzeugt, dass das mit dem Harpia Trading Nest eine tolle Sache werden kann. In den nächsten Wochen steht wieder ein Kauf im Nest an, also schaut vorbei! 

0 Kommentare

Das Nest wurde bestückt!

Die ersten Käufe wurden getätigt und das Startkapital in Höhe von 10T€ wurde somit bereits voll investiert. Es befinden sich neben den Basisinvestments 3M, General Mills, Kimberly-Clark und dem Harpia Trading Wikifolio auch die Tradingpositionen in windeln.de und Niiio Finance nun im Nest. In den nächsten Monaten sollten dann auch die ersten kleinen Dividenden auf mein Referenzkonto fließen. Die erste Sparrate von monatlich 500,00€ ist am 01.07.2018 bereits auf dem Referenzkonto eingegangen. Sodass ich den nächsten Zukauf für das Nest für Anfang August plane. Ich denke, dass ich neue Kauforders meist erst tätigen werde, wenn ca. 1T€ auf dem Referenzkonto liegen, ansonsten würden sich die Kaufgebühren über mehr als 1% pro Ausführung vom Nennbetrag belaufen. Das heißt, dass ich vorerst vermutlich aller 2 Monate ein neuer Kauf bzw. ein Zukauf in einer Position tätigen werde. Den möglichen Kauf werde ich wieder vorab hier ankündigen. Mir macht das Harpia Trading Nest schon jetzt unglaublich Spaß und ich bin sehr gespannt, wie sich die ganze Sache entwickelt. Die aktuellen Auswertung zum Nest, sind die ersten Umsetzungsideen. Ich werde diese noch etwas optimieren und versuchen monatlich zu aktualisieren. Danke hier schon einmal an die Anregung von Daniel, der mir Portfolio Performance ans Herz gelegt hat. Ich kann das Tool nur jedem wärmstens empfehlen, der eine Übersicht über seine Performance für sein gesamtes Vermögen erhalten möchte. Die Auswertungen die Ihr aktuell bei der Depotdarstellung findet, stammen aus Portfolio Performance. Ich werde also alle Transaktionen in Portfolio Performance erfassen und die möglichen Auswertungen von da aufbereitet Dir zur Verfügung stellen. Also bis spätestens Anfang August wieder hier im Nest!

0 Kommentare

Nestkauf - windeln.de - Kauf 750 Stück mit Limit 1,35€

Um es gleich vorweg zu nehmen, der Aktienkursverlauf von windeln.de sieht katastrophal aus. Ohhh ja! Aber ich möchte hier auf einen möglichen Turnaround des Unternehmens spekulieren. Bei windeln.de hat Anfang diesen Jahres ein Managementwechsel stattgefunden, von welchem ich mir die Trendwende verspreche. Der Onlinehändler hat über 100.000 Produkte für Babys und Kinder in seinem Sortiment. Vertreten ist das Unternehmen neben Deutschland auch in der Schweiz und Österreich. Hinzu kommt das vordringen in den Chinesischen Markt. Genau hier verspreche ich mir für die Zukunft eine Gewinnbringende Hebelwirkung. Das Umsatzwachstum spricht noch für das Unternehmen, aber das Ziel sollte nun auch sein demnächst in die Gewinnzone vorzudringen. Bisher verbrennt das Unternehmen lediglich Geld. Es ist mir trotzdem ein Versuch wert bei windeln.de einzusteigen, da ich das Konzept der Plattform sehr gut finde.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Nestkauf - Niiio Finance - Kauf 1.000 Stück mit Limit 1,05€

Niiio steht für neue Ideen und neues Banking. Innovativ, intelligent, intuitiv, online. Ganz einfach niiio.

Wie sieht die digitale Zukunft der Geldanlage aus? Was wollen Kunden? Welche FinTech-Angebote haben Potenzial? Wie profitieren professionelle Anbieter und private Anleger gleichermaßen? Diese Fragen bestimmen die Geschäftstätigkeit der niiio finance group AG und treiben das erfahrene Management-Team an – allesamt Branchenvordenker und Influencer, die ihre tiefe Expertise gebündelt einbringen. Hier trifft Finanzwissen auf FinTech-Netzwerk, IT- und Technologie-Know-how auf Markt- und Vermarktungskenntnis. So beschreibt sich die Niiio Finance Group auf Ihrer Homepage.

Das die Niiio finance group den Anspruch hat, das Banking von morgen maßgeblich mitzugestalten und das Ziel hat, zu den führenden Finanztechnologieunternehmen in Deutschland zu gehören ist Ihr antrieb. Die Softwareschmiede hat eine neuartige Robo-Advisor-Plattform gelaunched, die als lizenzierte White-Label-Lösung Banken und Finanzdienstleistern zur Verfügung steht. Ich konnte mich persönlich von der Lösung überzeugen lassen. Bei einer Vorstellung der Softwarelösung war der CEO Johann Horch einfach nur der Hammer! Er liebt und lebt sein Projekt! CEO's sind das Herz eines Unternehmens und in dieses Herz möchte ich investieren! Und nicht nur der CEO war gut, sondern vor allem die Software hat einiges zu bieten.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Nestkauf - Harpia Trading Wikifolio - Kauf 70 Stück ins Nest

Ich möchte mich natürlich mit dem Nest auch an meiner Tradingstrategie beteiligen. Also Kaufe ich 70 Stück des Harpia Trading Wikifolio in mein Nest. Die Performance beim Wikifolio ist ja bisher alles andere als gut, aber ich bleibe dran, um auch hier endlich die Kehrtwende in Form von positiver Performance folgen zu lassen. Um den schrecken der bisherigen Performance nochmals zu verdeutlichen, anbei der Chartverlauf. Bei dem Kauf möchte ich auf zukünftig positive Performance Erzielung setzen, da eine Ausschüttung in Form von Dividende hier nicht erfolgt. Aber ich möchte gerade in der Anfangsphase des Nestes auch auf eventuelle Kursperformer setzen. Als kleine eigene Richtlinie möchte ich ca. 60% in jetzt schon Basisinvestments wie General Mills, Kimberly-Clark oder 3 M investieren und mit dem restlichen vorhandenen Vermögen sollen Kursgewinne erzielen. Dabei werde ich vermutlich aktuell noch in windeln.de und Niiio Finance investieren. Falls ich das tue, werde ich natürlich auch hier einen kurzen Beitrag dazu schreiben.

0 Kommentare

Nestkauf - 3M - Kauf 12 Stück

Alle guten Dinge sind drei, also kaufe ich 3M. Spaß bei Seite. Mein dritter Basiswert soll 3M sein. Mit seinen über 55.000 Produkten und über 25.000 Patenten gehört der Multitechnologiekonzern 3M zu den innovativsten Unternehmen der Welt. Die Grundlage für seine Innovationskraft ist die vielfältige Nutzung von 46 eigenen Technologieplattformen. 3M ist mit mehr als 90.000 Mitarbeitern in 200 Ländern vertreten. Das Unternehmen erzielte im Jahr 2017 einen Gesamtumsatz von ca. 31,7 Mrd. US$ und davon über 60% außerhalb der USA. Schon als Neil Armstrong den Mond betrat, bestand ein Teil seiner Ausrüstung aus 3M Produkten. Heute sind 3M Innovationen in nahezu allen Bereichen des Lebens, der Arbeitswelt, der Medizin und der Technik zu finden. Ich könnte jetzt so viel über das Unternehmen noch schreiben oder ich fasse es einfach mal so zusammen. 3M begleitet täglich unser Leben und aus diesem Grund möchte ich davon profitieren! Auch 3M besticht wie General Mills und Kimberly-Clark durch sein hohes Umsatzwachstum und die kontinuierlich steigende Dividende. Hinzu kommt, dass ich mit 3M meine Quartalszahler vervollständige und dadurch jeden Monat eine Dividende erhalten werde. Denn durch 3M werde ich 4 mal im Jahr eine Dividendenzahlung erhalten (Mär/Jun/Sep/Dez). Aus diesem Grund werde ich in dieser Woche 12 Aktien von 3M erwerben. Kaufen werde ich den Wert wieder am Nachmittag Deutscher Zeit, wenn die US Börsen geöffnet haben um einen möglichst kleinen Spread zu haben. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Nestkauf - Kimberly-Clark - Kauf 22 Stück

Der Kauf meines zweiten Basisinvestment's fällt auf Kimberly-Clark. Das Unternehmen Kimberly-Clark ist einer der führenden Hygieneartikelhersteller der Welt. Das weltweit tätige Unternehmen beschäftigt mehr als 43.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von ca. 18 Milliarden US$. Angefangen als Papierhersteller entwickelte das Unternehmen eine Watte aus Zellstoff, die von der US-Armee während des Ersten Weltkriegs als Verbandsmaterial eingesetzt wurde. Diese bildete die Grundlage für die Damenbinde Kotex, die 1920 auf den Markt gebracht wurde, worauf schließlich 1924 mit Kleenex die Markteinführung des ersten Wegwerftaschentuchs folgte. 1970 begann Kimberly-Clark mit der Produktion von Wegwerfwindeln. Auf dem deutschen Privatkundenmarkt ist Kimberly-Clark mit den Marken Camelia, U by Camelia, DryNites, Huggies, Kleenex, Servus und Depend vertreten. In Österreich und in der Schweiz wird zudem noch Hakle von Kimberly-Clark vertrieben. Ähnlich wie bei General Mills ist der Wert besonders durch seinen hohen Gesamtumsatz und die kontinuierlich steigende Dividende interessant. Hinzu kommt, dass Kimberly-Clark ebenfalls ein Quartalszahler ist, wodurch ich 4 mal im Jahr eine Dividendenzahlung erhalten werde (Jan/Apr/Jul/Okt). Das aktuelle Kursniveau macht mir auch hier meinen Einstieg sehr angenehm. Aus diesem Grund werde ich in dieser Woche 22 Aktien von Kimberly-Clark erwerben. Kaufen werde ich den Wert am Nachmittag Deutscher Zeit, wenn die US Börsen geöffnet haben um einen möglichst kleinen Spread zu haben. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

1. Nestkauf - General Mills - Kauf 52 Stück

Mein erster Kauf in das Harpia Trading Nest soll auf General Mills fallen. Seit über 150 Jahren stellt General Mills Produkte her, die Menschen lieben und die ihr Leben bereichern. Diesem Anspruch möchte General Mills auch in Zukunft gerecht werden und der Welt, ihren Ressourcen und Menschen mit großer Wertschätzung begegnen. Vom Frühstück bis zum Abendessen unterstützt General Mills Familien weltweit, ihren Alltag mit ihren Produkten vielfältiger, gesünder und leichter zu gestalten. General Mills produziert und vertreibt mehr als 100 Marken auf sechs Kontinenten. Eine große stärke des Unternehmens ist es durch ihre langjährige Erfahrung sich schnell an dynamische Marktentwicklungen anzupassen. Die Basis dafür bildet ihre „Consumer First“ Strategie mit starken Wachstumschancen für die nächsten 150 Jahre. General Mills ist als erfolgreiches Unternehmen über Jahrzehnte gewachsen – mit starken Marken, denen Konsumenten vertrauen. Zu Ihren sieben größten Marken gehören Cheerios, Betty Crocker, Pillsbury, Nature Valley, Yoplait, Old El Paso und Häagen-Dazs. Sie erzielen jährlich jeweils mehr als 1 Milliarde US$ Einzelhandelsumsatz. Der Hauptabsatzmarkt ihrer Produkte liegt mit ca. 65% in Nordamerika. Für mich ist der Wert besonders durch seinen hohen Gesamtumsatz und die kontinuierlich steigende Dividende interessant. Hinzu kommt, dass General Mills ein Quartalszahler ist, wodurch ich 4 mal im Jahr eine Dividendenzahlung erhalten werde (Feb/Mai/Aug/Nov). Das aktuelle Kursniveau macht mir meinen Einstieg zusätzlich noch leichter. Aus diesem Grund werde ich in dieser Woche 52 Aktien von General Mills erwerben. Kaufen werde ich den Wert am Nachmittag Deutscher Zeit, wenn die US Börsen geöffnet haben um einen möglichst kleinen Spread zu haben.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Nur noch eine Woche - Countdown läuft...

Das Startkapital ist eingezahlt und nun kann es bald losgehen. Vermögensaufbau wir kommen! Wie will ich Dir die Titelauswahl jetzt kommunizieren? Also ich habe mir gedacht, dass ich zu jedem Wertpapier einen Extra Blogbeitrag schreiben werde. Das wird dann so aussehen, dass im Juli mehrere Artikel verfasst werden und die ersten Käufe getätigt werden. Ziel ist es dabei, durch den Zinseszinseffekt den Kapitalstock stetig wachsen zu lassen. Ich werde aber in den ersten Jahren auch versuchen durch mögliche Kursgewinne den Vermögensstock anwachsen zu lassen und diese möglichen Gewinne auch realisieren. Ich möchte mir einfach nicht zu viele eigene Handschellen anlegen, sondern das Nest einfach auch mit meinen eigenen Erfahrungen wachsen lassen. Es ist ein Projekt welches ich mit der Zeit auch weiter optimieren werde. Die ersten Trades werde ich vermutlich mit einem Kauflimit versehen und die tatsächliche Ordereingabe erst nach der Veröffentlichung hier im Blog danach im Ordersystem erst eingeben. Dadurch könnte es auch passieren, dass ich einen Titel vielleicht nicht bekomme, da mir der Kurs eventuell weg läuft. Das wäre auch nicht schlimm, dann wird es halt der nächste Titel. Bei dem Nest möchte ich mir einfach auch die Zeit bei der Auswahl der Titel und den gewünschten Kaufkursen nehmen. Da der Ansatz eher dem Value Investment nahe liegt, möchte ich "günstige" Einstiegskurse erzielen. An einer schönen Depotdarstellung, Performanceausweisung, Tradehistorie und so weiter werde ich dann bis zum Ende diesen Jahres arbeiten. Damit Du auch eine optisch schöne und schnelle Ansicht vom Nest erhälst. Dann mach ich mich mal an die ersten Titel, damit es auch losgehen kann ;-)

2 Kommentare

Harpia Trading Nest in den letzten Vorbereitungen

Da ist er, der erste Blogeintrag zum Harpia Trading Nest. Das neue Projekt steht in den Startlöchern und ich möchte Dir einen kleinen Überblick geben, was du ab Juli im Nest bereits schon finden wirst. Eine Übersicht der aktuellen Geschehnisse im Harpia Trading Nest erhält Du über die letzten aktuellen Blogeinträge, welche sich auf das Harpia Trading Nest beziehen. Diese wirst Du unter der Rubrik "News" separat nochmals finden können. Das bedeutet du kannst dir die letzten Blogeinträge die sich nur auf das Harpia Trading Nest beziehen im Reiter Nest unter der Rubrik "News" auf einen schnellen Blick ansehen. Somit kannst Du dir einen Überblick verschaffen, was beim Harpia Trading Nest in letzter Zeit so passiert ist. Was kannst du im Nest ab Juli  noch so erwarten? Auf jeden Fall werden die ersten Transaktionen erfolgen. Die Erstellung der Depotübersicht, der Transaktionslisten usw. wird dann zum Ende diesen Jahres eingebaut. Hier möchte ich sobald die ersten Daten vorhanden sind, an einer guten optischen Darstellung arbeiten, um diese dann Dauerhaft nutzen zu können. Hierzu vermutlich zum Ende des Jahres mehr. Ich freue mich sehr auf das Projekt und kann den Start kaum noch erwarten. Bis spätestens Juli ...

0 Kommentare

Kommando zurück!

Um gleich auf den Punkt zu kommen, der Newsletter kommt vorerst nicht. Warum? Weil der ganze Spaß einen zusätzlich enormen Mehraufwand bedeuten würde, zumindest für mich. Dieser Aufwand lohnt sich aus meiner Sicht bei dem niedrigen Traffic der Seite noch nicht. Das heißt, vielleicht kommt der Newsletter später noch hinzu. Schau mer mal...

Der Fokus liegt aktuell bei der Erweiterung des Wissensteils, dem Wikifolio und dem neuem Harpia Trading Nest. Bis zur Veröffentlichung einer weiteren Rubrik im Wissensteil werden aber vermutlich noch ein paar Monate ins Land gehen. Ich bin dran! Der Fokus liegt aber aktuell auf dem Wikifolio und dem Aufbau des Harpia Trading Nest, welches im Juli starten soll.

Zum Wikifolio: Nach langer Talfahrt konnte ich den Absturz des Wikifolio's zumindest mal stoppen und leichte positive Akzente setzen. Der Knaller ist das selbstverständlich noch nicht, aber es ist ein Anfang. Die Positionen in Energy Transfer und Barrick Gold laufen schon mal ganz gut an. Micron zeigt gerade enorme Schwankungen, aber ich bin noch positiv für den Titel eingestellt. Die aktuelle Depotleiche ist Levon. Da dies aber als ein langfristiges Investment angemacht ist, bleibe ich der Postion treu. Sobald das Harpia Trading Nest anläuft, werde ich überlegen die Positionsgröße von Levon im Wikifolio eventuell zu reduzieren und eher einen Teil davon im Nest anzulegen. Bei Sibanye gab es vor einer Woche eine nette Ausschüttung von ca. 5% und von daher ist bei dem Titel noch alles i.O.. Trotz alledem bleibe ich auf der Hut, da ein eventuelles Sommerloch vor der Tür stehen könnte.

0 Kommentare

Newsletter & Harpia Trading Nest

Die Anmeldung zum Newsletter steht und die ersten Schritte zum Harpia Trading Nest sind gemacht. Sehr schön. Du kannst Dich also für den ersten Newsletter ab sofort anmelden. Die erste Mail wird Schätzungsweise zum Ende des 2 Quartals versendet und wenn Du diese nicht verpassen möchtest, melde dich an! Das Bild auf der rechten Seite soll den Start für das Harpia Trading Nest symbolisieren und passt idealerweise auch Saisonal ganz gut ins geschehen. Die Grundidee, was im Harpia Trading Nest Umgesetzt  werden soll erfährst du hier. Die grobe Ausrichtung steht und an den Darstellungen und Auswertungen werde ich bis zum Start arbeiten, damit die Idee dahinter für Dich nachvollziehbar wird und auch ein wenig optisch hübsch daher kommt. Parallel dazu muss ich in den nächsten Wochen das Wikifolio endlich mal zum fliegen bekommen. So viele Fehltritte habe ich lange nicht erlebt. Die Devise heißt dran bleiben und Performance machen!

0 Kommentare

Korrektur oder Crash?

Da traut man wohl seinen Augen kaum. Wie kann das sein? Mein Depot war doch vor drei Tagen noch viel mehr Wert. Doch es kann sein und viel wichtiger ist jetzt, was nun? Im Wikifolio habe ich mich dazu entschlossen, die Cash Quote stark zu erhöhen. Ob das Richtig war. Keine Ahnung. Bei einer Handlung an der Börse lässt sich nachher auf jeden Fall viel schlauer reden. Aber vom Reden bekommst Du keinen Ertrag. Ich für meinen Teil, bleibe vorerst etwas vorsichtiger. Da der Abverkauf in den USA am Montag schon sehr heftig war, glaube ich, dass da noch etwas auf uns zu rollt in den nächsten Wochen und Monaten. Und es ist doch immer wieder herrlich, wie die Finanzmedien den Grund für den Abverkauf an der Börse wissen. Die Zinsangst geht um, heißt es da überall. Das ich nicht lache. Die Zinsen steigen in den USA schon seit einem viel längerem Zeitraum - Du wirst verascht von den Medien, dass ist mal sicher! Damit du dir mal ein kleines Bild von der Zinsentwicklung machen kannst, möchte ich dir diese anhand des 10 Jährigen US T-Bond (10 Jährige USA Staatsanleihe) in letzter Zeit mal zeigen: Mitte 2016 lag der Zinssatz bei ca. 1,45%, Anfang 2017 schon bei 2,46% und aktuell bei ca. 2,75%. Und auf einmal geht die Zinsangst um. Aha... die Medien suchen leider wie immer einen Grund für den Börsenverlauf. Es gibt aber nur einen wirklich nachvollziehbaren für mich. Es gibt aktuell mehr Verkäufer als Käufer im Markt. Alles andere ist pures Geschwätz und reine Spekulation. Fazit für Dich. Leider musst Du dir selbst eine Meinung über das aktuelle Börsengeschehen bilden. Ob nun alles schon vorbei ist und ab heute die Kurse wieder steigen, die Korrektur noch ein wenig läuft oder uns gar ein Crash bevorsteht, keine Ahnung! Du solltest aber versuchen ruhig und überlegt zu handeln. Die Börse ist keine Einbahnstraße und leider klingelt auch bei mir niemand, um mir zu sagen, dass die Kurse fallen. Also in diesem Sinne getreu meinem Motto: "Langfristig denken, kurzfristig Handeln" wünsche ich Dir maximalen Erfolg in den kommenden Monaten an der Börse!

0 Kommentare

Der Starke Euro bremst mein Wikifolio

Der Euro hat gegenüber dem US Dollar in den letzten 2 Monaten rund 6% an Wert gewonnen. Das wirkt sich auf mein aktuell stark Dollar lastiges Wikifolio natürlich negativ aus. Ich bleibe trotz dieser aktuell gegen mich negativ laufenden Tendenz bei der Titelauswahl. Match Group bringt am 30.01.2018 die Jahreszahlen für das Jahr 2017 und The Trade Desk Mitte Februar. Die Zahlen von Match Group möchte ich auf jeden Fall noch abwarten und danach werde ich entscheiden, wie ich das Wikifolio für die nächsten Monate ausrichten werde. Sollte der Euro/USD Kurs die Marke um 1,25€ in den nächsten Wochen erreichen, werde ich voraussichtlich auf den Dollar eine Position eröffnen, da mir der Euro in dieser Preisregion aktuell eindeutig überbewertet erscheint. Nähere Info's dazu würde ich dir geben, sollte ich einen Trade eingehen. Auch auf der Seite tut sich aktuell so einiges. Der Wissensbereich wurde aufgefrischt und erweitert. Und im Trading Wikifolio steht die Performance Auswertung zur Verfügung.

0 Kommentare

Neues Jahr, neues Glück oder wieder mies?

Fangen wir mal mit dem Wichtigsten an - bleibt alle schön GESUND! Alles andere ist Zugabe.

Und damit der Blog dir einen Mehrwert bietet möchte ich weiter an der Zugabe arbeiten. Wie soll das genau aussehen?

Ich möchte mal ein paar Ideen aufzählen, welche ich so umsetzen möchte bzw. was für Ideen im meinem Kopf herumschwirren:

  1. Besser Performance im Wikifolio als im letzten Jahr, Positiv wär nett und wenn möglich den MSCI World schlagen - oberstes Ziel!
  2. Einbindung im Blog die Performance des Wikifolio und Darstellung im Vergleich zum MSCI World
  3. Wissenswertes erweitern (ist bereits Teilweise Dezember 2017 mit Internetseiten und Bücher schon erfolgt)
  4. Neu Harpia Trading Nest in diesem Jahr - lasst euch Überraschen (vielleicht ich mich auch, da bisher nur eine grobe Idee besteht)
  5. Newsletter soll kommen (hoffe das bekomme ich hin ;-))
  6. mal sehen was dann noch so möglich ist... wenn Zeit ist...

Danke das du hier ab und zu vorbei schaust! So ich mach mich mal an die weitere Bearbeitung der Seite. Lasst uns dieses Jahr Zusammen viel Spaß miteinander haben. Bis später...

0 Kommentare